Zweite Mannschaft: Rückrundenstart geglückt

Nach dem Eröffnungsspiel am 06.01. in Rackwitz, welches leider deutlich 3:12 verloren ging, trat die Zweite am 14.01. im zweiten Spiel in Holzhausen bei deren fünfter Vertretung an. In der Hinrudne musste das Spiel leider auf Grund personeller Probleme noch kampflos abgegeben werden, diesmal jedoch sollte ein Sieg her. Auf beiden Seiten musste auf Ersatz zurückgergirffen werden, sodass gleiche Bedingungen vorab herrschten.

 

Der Start verlief auch diesmal nicht optimal. Einzig Doppel 1 (Eddy/ Sven) konnte ihre Gegener knapp mit 3:2 bezwingen. Doppel 2 (Steffen/ Micha) und Doppel 3 (Maik/ Nicos) unterlagen jeweils 1:3.  Eng sollte es nun auch in den EInzeln zugehen. Oben gingen beide Spiele über die volle Distanz, wobei wir im fünften Satz jeweils das Glück des Tüchtigen hatten und beide gewannen. Mittig legte Sven nun mit einem souveränen 3:0 nach .Eddy kämpfte sich gegen den Holzhausener Fischer in sein Spiel, jedoch war diesmal im fünften für uns Schluss (2:3). Unten tat Micha sein bestes, jedoch reichte es gegen Gürtler nicht (0:3). Anders unser Jungspund Nicos, in drei teils engen Sätzen setzte er sich mit 3:0 durch.

 

Halbzeitstand: 5:4 Führung

 

In Runde zeie setzte das obere Paarkreuz um Steffen und Maik seine Siegesserie mit einem 3:1 bzw. 3:2  an diesem Tag fort. Eddy hatte auch im zweiten Spiel an diesem Tag nicht das nötige Glück und verlor auch diesmal in fünf sehr engen Sätzen (2:3). Anders am Nebentisch Sven. Dieser mit Selbstvertrauen aus seinem ersten Sieg ausgestattet machte es besser und gewann den fünften Satz 11:8 (3:2). Nun musste im unteren Paarkreuz noch ein Punkt zum SIeg her. Beide Spieler verstanden die Zielsetzung und übertrafen diese mit zwei 3:1 Erfolgen.

 

Am Ende also ein 10:5 Auswärtssieg, welcher die Hoffnung noch Leben lässt, sich eventuell am Ende doch in der Liga behaupten zu können. Am 27.01.2018 gastiert dann die sechste Mannschaft der Leutzscher Füchse bei uns.