Nächste Niederlage für die 1. Mannschaft

Nach der recht deutlichen Niederlage gegen Leutzsch 4 Anfang des Monats musste die erste Mannschaft in Brandis die nächste Klatsche hinnehmen (3:12). Vor Spielbeginn und mit Ersatzleuten im Gepäck, Maik, Sven und Eddy für Patrick, Matthias und Kai war uns vorher bewusst, dass es ganz schwer wird, dennoch wird die Stimmung und Tabellensituation nach der erneuten hohen Niederlage nicht besser. 

In den Doppeln konnte leider nur Doppel 1 (Stefan/Marcus), wenn auch nicht berühmt spielend, mit 3:1 gewinnen. Doppel 2 (Oli/Eddy) und Doppel 3 (Mail/Sven) unterlag jeweils mit 0:3. Auch in den Einzeln wurde es an diesen Tag nicht besser. Oben schafften wir es kein Spiel für uns zu entscheiden, wobei Stefan bei beiden Spielen und Marcus gegen Hielscher durchaus dazu in der Lage gewesen wären. Mittig hatte Maik leider in seinen Spielen kein Glück und verlor 1:3 und 0:3. Oli konnte man seine steigende Form ansehen. Gegen Angelstein siegte er in vier Sätzen, gegen Kretzschmar unterlag er knapp in fünf. Unten konnte leider nur Sven für uns die Fahne hochhalten. Gegen Hoffmann noch in vier Sätzen unterlegen, sicherte er sich gegen Jüttner den Sieg (3:1). Eddy hielt in seinen Spielen jeweils gut mit, aber der Trainingsrückstand war ihm dennoch anzusehen (2x 0:3). 

Nun haben wir nächste Woche in Holzhausen und am Marathonwochenende am 09.12./10.12. gegen Leutzsch 5, Rotation und Taucha noch die Gelegenheit Punkte einzufahren. Hier gilt es möglichst mal wieder in Komplettvesetzung und guter Form anzutreten, ansonsten wird es gegen jeden Gegner in der Liga extrem schwer überhaupt etwas zählbares mitzunehmen.